#TBT to 2012: „Talkrunde Design“ mit Alain Frie

Für unseren Kunden wanduhr.de galt es, interessante Inhalte zu entwerfen, um sie anschließend über das entsprechende Uhren-Blog zugänglich zu machen.

Der Grundgedanke hierbei war vor allem die Wanduhr nicht als autarkes Produkt vorzustellen, wie es der Uhren-Shop auf wanduhr.de bereits ausführlich tut. Das Blog sollte viel mehr die Wanduhr als Ausgangspunkt, als Inspiration, als Quelle definieren, um mit Kreativität und Innovation den Mehrwert und das Erlebnis rund um das Produkt Wanduhr zu entdecken.

Wenn wir Inhalte für unsere Kunden erstellen sind wir nicht nur voll dabei, sondern oft mitten drin!

Neben zahlreichen Artikeln und der Foto-Kampagne ‚Tick Tack Techno‘ zeigt vor allem das Interview mit Alain Frie (Geschäftsführer & Designer bei Nextime) wie spannend unsere Medienarbeit ist – für die entsprechenden Rezipienten, für unsere Kunden aber auch für uns selbst.

Es ist so – Wenn eine Wanduhr bei dir im Haus hängt, dann kann das durchaus etwas über dich selber aussagen.Alain Frie

One thought on “#TBT to 2012: „Talkrunde Design“ mit Alain Frie”

  1. Bin regelmäßig auf wanduhr.de unterwegs und begeistert von der Auswahl. Da habt ihr wohl einen wesentlichen Teil dazu beigetragen. Und ich stimme der Aussage von Alain Frie auf jeden Fall zu! Das Design, der Stil, das Alter einer Wanduhr kann so viel über die Persönlichkeit eines Menschen verraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.